Thüringer Waldquell schenkt dem Thüringer Wald 33.000 Bäume

Pressemeldung vom 26.10.2006

Naturliebhaber und Schirmherr Frank Luck startet Großpflanzung bei Schmalkalden

Mit der Pflanzung einer Weißtanne gab Biathlet Frank Luck (38) heute als Schirmherr den Auftakt zu einer umfangreichen Baum-Pflanzaktion im Thüringer Wald bei Schmalkalden: Hier werden in den nächsten Wochen weitere 32.999 Bäume in den Boden gesetzt. Sie sollen zur Gesundung des geschädigten Thüringer Waldes beitragen.

Zu verdanken ist dies auch dem Durst der Thüringer: Die Thüringer Waldquell Mineralbrunnen GmbH hatte im Sommer versprochen, für jeden Kasten Mineralwasser, der zwischen dem 10. und 23. Juli gekauft würde, einen neuen Baum im Thüringer Wald zu pflanzen. „Zu der Zeit war es auch unglaublich heiß“, erinnert sich Thomas Heß, Geschäftsführer der Thüringer Waldquell. „Da soll man ja ohnehin viel trinken. Dass die Thüringer dann so konsequent unser Wasser gewählt und damit geholfen haben, die Aktion zu einem solchen Erfolg zu machen, freut uns riesig.“

Auch die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), Wächter über den Waldbestand und Partner der Aktion, zeigt sich sehr zufrieden: „Wir hatten anfangs mit etwa 15.000 Bäumen gerechnet. Das Ergebnis hat wirklich alle unsere Erwartungen übertroffen“, freut sich Matthias Wierlacher, Vorsitzender des thüringischen Landesverbandes der SDW. Im Thüringer Wald sind Aufforstungen dringend notwendig: Fast Dreiviertel des Baumbestandes sind nach überdurchschnittlich heißen Sommern und einem Borkenkäferbefall deutlich geschädigt. Für Frank Luck war sein Engagement als Schirmherr für die Aktion deshalb eine Herzensangelegenheit: „Der Thüringer Wald ist meine Heimat. Es ist schön, dabei helfen zu können, ihn zu schützen und zu erhalten.“

Rund 18 Hektar des Waldes können mit den Waldquell-Bäumen aufgeforstet werden – eine Fläche so groß wie 28 Fußballfelder. Die notwendige Anzahl Buchen, Lärchen, Douglasien, Weißtannen und Ahorne hat die SDW bei Thüringer Baumschulen eingekauft. „Mit der Pflanzung mussten wir bis jetzt warten, weil die Bäume erst ihre Vegetation abschließen und alle Blätter verlieren müssen, bevor man sie schadlos umsetzen kann“, erklärt Wierlacher.

Für die Thüringer Waldquell Mineralbrunnen GmbH ist der Einsatz für die Umwelt in ihrer Heimat eine traditionsreiche Selbstverständlichkeit: „Die Verbundenheit zur Natur ist ein grundlegender Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie“, betont Thomas Heß. Dem wird das Unternehmen auch zukünftig Rechnung tragen.


Bild Download »


Bild Download »

Pressekontakt
Neuland PR Agentur
Ellen Schäpsmeier
Lampestraße 9
04107 Leipzig

Tel.: 0341 – 23 10 90 24
Fax: 0341 – 23 10 90 12

Zurück