Kräuterlimonade von Thüringer Waldquell heißt jetzt „Waldler“

Pressemeldung vom 05.05.2011

Gegen die ursprüngliche Bezeichnung des Getränks liegt einstweilige Verfügung vor – Namensänderung ermöglicht sofortige Vertriebsfortsetzung

Schmalkalden, 02. Mai 2011. Die zum 1. April 2011 eingeführte Kräuterlimonade von Thüringer Waldquell setzt unter dem Namen Waldler ihre erfolgreiche Markteinführung mit großem Elan fort.

Die Änderung der Produktbezeichnung resultiert aus einer einstweiligen Verfügung, die die Wiener „Almdudler-Limonade“ A. & S. Klein GmbH & Co. KG. beim Landesgericht Hamburg erwirkt hatte, nach der Thüringer Waldquell untersagt ist, „im geschäftlichen Verkehr in der Bundesrepublik Deutschland unter der Bezeichnung ‚Walddudler’ Kräuterlimonade anzubieten, feilzuhalten, zu bewerben und/oder zu vertreiben“.

„Unabhängig vom nun anstehenden juristischen Verfahren und dessen Ausgang, ist für uns die oberste Priorität, mit unserem enormen Erfolg versprechenden Produkt handlungsfähig zu bleiben“, betont Thomas Heß, Geschäftsführer der Thüringer Waldquell Mineralbrunnen GmbH. Zwei Wochen nach der Markteinführung waren bereits 70.000 Liter von Thüringens erster Kräuterlimonade abgesetzt. „Eine längere Unterbrechung bis zum Ende eines Gerichtsverfahrens ist da weder für uns noch für unsere Partner akzeptabel“, so Heß. „Der neue Name Waldler stellt sicher, dass wir Handel, Gastronomie und Verbraucher wie geplant mit der Kräuterlimonade versorgen können.“ Ebenso läuft parallel wie avisiert die umfangreiche Werbekampagne zum Produkt.

Der Waldler basiert auf natürlichem Mineralwasser aus dem Thüringer Wald und enthält weder Süß- noch Konservierungsstoffe. Den Geschmack liefern Auszüge verschiedener Kräuter. Als Szenegetränk – Kräuterlimonaden sind vornehmlich bei jungen Leuten angesagt – hat der Waldler vor allem in der Gastronomie enormes Potential. Im Handel ist der Waldler im 12 x 1,0 l PET-Mehrweggebinde erhältlich. Für die Gastronomie steht die Waldquell-typische 0,25 l Gastroglasflasche im 20-er Kasten zur Verfügung.

Die Thüringer Waldquell Mineralbrunnen GmbH mit Sitz in Schmalkalden ist ein Tochterunternehmen der HassiaGruppe. Der leistungsstärkste Brunnen Thüringens beschäftigt 130 Mitarbeiter incl. 10 Azubis. Die Hausmarke Thüringer Waldquell ist die bekannteste Marke Thüringens.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

Kontakt zum Unternehmen:

Thüringer Waldquell Mineralbrunnen GmbH

Kasseler Straße 76, 98574 Schmalkalden

Internet: www.twq.de

Ansprechpartner:

Thomas Heß

Tel.: 03683-680202

Ansprechpartner für die Presse:

WEISSBACH PR, Das Kommunikationsbüro

Christine Weissbach

Windorfer Straße 76, 04229 Leipzig

Tel: 0341-4241175, Fax: 0341-4241176

Mail: cw@weissbach-pr.de

Zurück