Jede Kilowattstunde Strom, die unser Unternehmen verbraucht, wird ausschließlich aus regenerativen Energiequellen erzeugt – für Produktion, Lager, Logistik, Verwaltung und selbst für den Server, auf dem diese Website läuft. Wasser und Sonne verhelfen uns hier zu einer einwandfreien Klimabilanz.

Ein Großteil des Stroms, der den Thüringer Waldquell Mineralbrunnen täglich durchfließt, wird durch umweltfreundliche Wasserkraft gewonnen. Einen anderen, nicht unerheblichen Teil produzieren wir selbst vor Ort: mit 8.800 m² Sonnenkollektoren auf unseren Hallendächern. Sie liefern ausreichend Strom, um damit alle PET-Mehrwegflaschen Thüringer Waldquell Mineralwasser per Sonnenkraft zu befüllen. Darüber hinaus reicht unser Solarstrom noch, um auch die komplette Elektro-Gabelstaplerflotte anzutreiben.

Wir wollen aber nicht nur saubere Energie nutzen, sondern immer weniger davon verbrauchen. Beispielsweise haben wir inzwischen alle Lampen mit stromsparenden LEDs ausgerüstet. Durch Wärmerückgewinnung in Produktion, Sozialräumen, Labor und Kantine konnten wir den Brennstoffverbrauch deutlich senken. 2016 wurden wir für die konsequente Energieeinsparung mit der Zertifizierung „Energiemanagement nach DIN ISO 50.001“ belohnt.